Der PADI Rescue Diver Kurs



 

Der PADI Rescue Diver Kurs ist die Stufe, bis zu der jeder verantwortungsbewusste Sporttaucher seine Ausbildung fortsetzen sollte. Hier wird die Aufmerksamkeit des Schülers zum ersten Mal voll auf den Tauchpartner und das Vorbeugen, Erkennen und Lösen von Problemen über und unter Wasser gerichtet. Der Kurs dauert normalerweise vier Tage, d.h. zwei volle Wochenenden und beinhaltet sowohl theoretische, als auch praktische Ausbildungseinheiten. Folgende Themen werden schwerpunktmäßig behandelt:

Theorie:

Selbstrettung, Taucherstress, Erste Hilfe für Taucher, Notfall-Management, Überlegungen zur Ausrüstung, schriftliche Abschlussprüfung

Praxis:

Hilfeleistungen im Wasser und von Land, Taucher in Panik, Probleme unter Wasser, Suchen und Bergen eines vermissten Tauchers, Künstliche Beatmung im Wasser, Ausstiege, Erste-Hilfe-Maßnahmen bei druckbedingten Verletzungen

Im Kurspreis (siehe Preisliste) sind folgende Leistungen enthalten:

PADI Rescue Diver Manual (leihweise)

Notfallmanagement-Tafel (leihweise)

Flaschenfüllungen

Eintritt ins Hallenbad für die Zeit der Schwimmbadausbildung

Zur Zertifizierung ist der Nachweis einer Ausbildung in Herz-Lungen-Wiederbelebung innerhalb der letzten zwei Jahre erforderlich.